PV-GlareCheck

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Sonnwind GmbH für den Dienst GlareCheck

  1. Beschreibung der Dienste

GlareCheck ist ein Dienst der Sonnwind GmbH (im Folgenden “wir”, “uns” oder “Anbieter”), der speziell entwickelt wurde, um Blendung durch Sonnenlicht in Arbeitsumgebungen zu überprüfen und zu bewerten. GlareCheck bietet den Nutzern die Möglichkeit, Blendungsanalysen durchzuführen und entsprechende Berichte zu erstellen. Der Dienst ist über die Webseite https://pv-glarecheck.com/ zugänglich.

  1. Anmeldung und Akzeptieren der Nutzungsbedingungen

Die Nutzung von GlareCheck setzt die Erstellung eines Nutzerkontos voraus. Jede natürliche oder juristische Person kann ein Nutzerkonto eröffnen. Bei der Eröffnung des Kontos werden personenbezogene Daten wie Name, E-Mail-Adresse und weitere Informationen abgefragt. Der Nutzer ist verpflichtet, hierbei richtige und vollständige Angaben zu machen. Mit der Eröffnung eines Nutzerkontos und der Nutzung des Dienstes akzeptiert der Nutzer diese AGB.

  1. Haftungsausschluss

(1) Haftung für Inhalte: Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte des Dienstes erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Insbesondere übernehmen wir keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Nutzung der bereitgestellten Informationen entstehen.

(2) Haftung für technische Verfügbarkeit: Wir übernehmen keine Gewährleistung für die ununterbrochene Verfügbarkeit des Dienstes und haften nicht für technische Ausfälle, Störungen oder Unterbrechungen. Geplante Wartungsarbeiten, Sicherheitsupdates oder höhere Gewalt können zu temporären Einschränkungen oder Ausfällen führen, für die wir keine Haftung übernehmen.

(3) Haftung für Verlinkungen: Unser Dienst kann Links zu externen Webseiten Dritter enthalten, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links.

  1. Nutzungsvoraussetzungen und Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten sicher aufzubewahren und nicht an Dritte weiterzugeben. Für sämtliche Aktivitäten, die unter Verwendung seiner Zugangsdaten erfolgen, ist der Nutzer verantwortlich.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich, den Dienst nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und der AGB zu nutzen. Jegliche missbräuchliche Nutzung des Dienstes ist untersagt.

(3) Der Nutzer darf keine Inhalte einstellen oder verbreiten, die gegen geltendes Recht oder Rechte Dritter verstoßen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte ohne Vorankündigung zu entfernen und den Zugang des Nutzers zu sperren.

  1. Datenschutz

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns wichtig. Einzelheiten zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten finden sich in unserer Datenschutzerklärung, die auf der Webseite https://pv-glarecheck.com/ verfügbar ist.

  1. Änderung der AGB

Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Über Änderungen der AGB werden wir die Nutzer rechtzeitig informieren. Die Änderungen gelten als akzeptiert, wenn der Nutzer nicht innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Widerspricht der Nutzer, behalten wir uns das Recht vor, den Nutzungsvertrag zu kündigen.

  1. Kündigung

(1) Der Nutzer kann sein Nutzerkonto jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen. Die Kündigung ist über die entsprechenden Funktionen auf der Webseite möglich.

(2) Wir behalten uns das Recht vor, den Nutzungsvertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, insbesondere bei Verstößen gegen die AGB oder geltendes Recht.

  1. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Nutzungsvertrag ist der Sitz der Sonnwind GmbH, sofern der Nutzer Kaufmann ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat.

(3) Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

(4) Nebenabreden zu diesen AGB bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform.

Stand: Mai 2024

English
Scroll to Top